Über das Brand

HINTERGRUND

BATAILLE wurde 2018 in Zürich von Jorge Alexander Lamm und Julian Jäggi gegründet und bietet einzigartige Prêt-à-porter und luxuriöse Accessoires für alle Geschlechter. Entgegen der Konvention kategorisiert BATAILLE die Mode nicht in eine weibliche und eine männliche, sondern lässt offen, wer sich damit identifiziert.

KREATIONEN

BATAILLE verbindet zeitgemässes Design mit hochwertigen Materialien für maximalen Tragekomfort. Alle Produkte werden unter fairen Bedingungen in Europa in selektierten Manufakturen und Ateliers hergestellt. Der Bataille-Look zeichnet sich durch die Verschmelzung von High und Low aus: extravagante Couture wird mit der urbanen Nonchalance von Street Style verbunden; das glamouröse Pailletten-Cocktailkleid wird beispielsweise mit einer Bauchtasche oder einem Cap kombiniert.

MISSION

In Opposition gegen die Wegwerfmode (Fast Fashion), kreiert BATAILLE Slow Fashion mit sorgfältig und professionell von Hand gefertigten Stücken. So soll etwas von Wert und Qualität entstehen. Es ist die Mission von BATAILLE, solche Stücke, die einen lange begleiten und von persönlicher Bedeutung werden, zu kreieren. Kleidungsstücke helfen einem nicht nur das Selbstbild zu verändern oder geben einem Selbstsicherheit. Als unsere persönlichen Begleiter haben sie eine symbolische Bedeutung für uns, denn sie reichern sich mit unseren Erinnerungen und Erfahrungen an. So tragen sie die Spuren der Zeit und werden zum Symbol für unsere Träume, Hoffnungen und Chancen. Sie werden für uns magisch.

INSPIRATION

Der Labelname ist vom französischen Philosophen Georges Bataille inspiriert, dessen Philosophie sich um den Begriff des Luxus dreht. Luxus ist der Bereich jenseits des Notwendigen und Zweckhaften. Erst jenseits dieses Bereichs kann sich der Mensch als souverän erfahren. Der Bereich des Luxus umfasst alle diejenigen Tätigkeiten, die für das menschliche Leben in sich wertvoll sind, wie Poesie, Feste, Erotik, Kunst, oder Mode. Daher liegt im Luxus die Befreiung der menschlichen Existenz vom Joch der Notwendigkeit. Diese Einsichten, die wir Georges Bataille verdanken, haben BATAILLE inspiriert.

MODEVERSTÄNDNIS

Wir verstehen die Mode im grösseren kulturellen und ästhetischen Zusammenhang und sehen ihren Platz neben Kunst, Literatur und Philosophie. Mode ist nicht nur eine autonome kulturelle Schöpfung, sondern ermöglicht eine ästhetische Selbsterfahrung. Denn die Mode gehört zur Lebensform, die in der Transformation seiner selbst und des eigenen Lebens in ein Kunstwerk besteht.

DIE GRÜNDER

BATAILLE wurde von Jorge Alexander Lamm und Julian Jäggi gegründet. Lamm ist ein deutscher Modedesigner mit kubanischen Wurzeln und einem ESMOD-Hintergrund (École supérieure des arts et technique de la mode 1841 Paris). Jāggi ist ein Schweizer Philosoph und Kulturtheoretiker (MA ETH Zürich) mit Spezialisierung auf Luxus, Dekadenz und Mode. Um der Mode einen philosophischen Überbau zu geben, werden unter modetheorie.online seine Essays zum Thema veröffentlicht.

«Mode ist, was man selbst trägt, unmodisch ist, was andere Leute tragen.»

Oscar Wilde

Welcome to

Sign up to get 15% off your first order.

WILLKOMMEN BEI

Abonniere unseren Newsletter und erhalte 15% auf die erste Bestellung